Was ist ein Mesh-Netzwerk und wie funktioniert es?

Mesh Netzwerk

Ein typisches Haus oder Büro hat einen einzelnen Router, der das Internet so weit liefert, wie es seine Antennen zulassen und nicht durch Wände oder Gebäude behindert wird. Ein Mesh-Netzwerk besteht aus vielen solcher Router, die einen viel größeren Bereich abdecken können. Sie verbinden sich miteinander und bilden ein einziges Netzwerk, wodurch der Benutzer den Eindruck hat, dass er ständig mit einem Zugangsgerät verbunden ist.

Wie funktioniert es, was sind die Vorteile und wie wählt man ein WiFi-Mesh-System für eine Wohnung oder ein Geschäft aus?

Was ist ein Mesh-Netzwerk? Wie funktioniert das?

Sie können sich ein Mesh-Netzwerk wie eine Kette vorstellen – die Glieder lassen (das Netzwerk) weiter reichen, als sie es einzeln könnten, und doch bilden sie ein Ganzes – egal, wie viele es sind.

Was ist ein Mesh-Netzwerk?

Es ist ein System von miteinander verbundenen WiFi-“Stationen”, die ständig zusammenarbeiten.

Wie funktioniert das Mesh-Netzwerk?

Jedes Gerät, das Teil eines Mesh-Netzwerks ist, verbindet sich mit anderen, so dass es Teil eines einzigen WiFi-Netzwerks ist. Das bedeutet, dass ein Benutzer, der sich in der Wohnung bewegt, die ganze Zeit ein Netzwerk nutzt, obwohl sein Smartphone oder Laptop in der Praxis mit verschiedenen Zugangsgeräten verbunden ist.

Mesh-System und Router und Repeater

Daher ist das Mesh-WiFi-System eine Möglichkeit, das ganze Haus mit dem Internet zu versorgen. Eine ähnliche Aufgabe übernehmen Repeater, Extender – also Signalverstärker. Allerdings ist die Konfiguration der letzteren komplizierter und das Umschalten zwischen den Netzwerkgeräten ist weniger reibungslos. Der Vorteil von Repeatern ist, dass sie mit Standard-Routern zusammenarbeiten.

Eine Alternative zu Repeatern ist das Mesh-Netzwerk, bei dem die Reichweite nicht durch Repeater, sondern durch das Hinzufügen weiterer Router erhöht wird. Die Konfiguration ist ein Kinderspiel, und zusätzlich erhalten Sie die Möglichkeit eines problemlosen zentralen Managements.

Wie unterscheidet sich also das Mesh-System von Routern? Zunächst einmal bilden die Geräte ein gemeinsames Netzwerk, nicht jedes für sich – wie bei Standard-Routern.

Wann das Netzsystem verwendet werden soll

Das Mesh-Netzwerk eignet sich am besten für Situationen, in denen eine WiFi-Abdeckung in einem großen Bereich benötigt wird – das kann ein Einfamilienhaus oder eine große Wohnung sein, aber auch Büros und Firmengebäude unterschiedlicher Größe. Mit anderen Worten: Solche Geräte bieten überall dort Vorteile, wo es “weiße Flecken” in der Reichweite geben kann.

Vorteile des Mesh-Systems

Das Mesh-System ist eine moderne und vor allem sehr bequeme Lösung zur Verbesserung des Komforts bei der Nutzung des Internets. Hier sind die wichtigsten Vorteile des Mesh-Systems.

  • Einfache Installation und Konfiguration – ein weiterer Vorteil des Mesh-Systems. Die Geräte haben nicht nur standardmäßig den entsprechenden Modus aktiviert, sondern werden auch über eine mobile App gesteuert.
  • Bequeme Verwaltung und Überwachung des Datenverkehrs – erhöht das Sicherheitsniveau, indem es die Pflege der Privatsphäre und die Einstellung des Kinderschutzes erleichtert.
  • Einfache Erweiterung – wenn wir entscheiden, dass die WiFi-Abdeckung an bestimmten Punkten unseres Hauses oder Büros noch zu schwach ist, können wir einfach weitere Zugangspunkte hinzufügen und das Mesh-Netzwerk erweitern.
  • Verbesserte WiFi-Signalabdeckung im Haus oder Büro – ein Zugangsgerät kann in jedem Raum oder an Schlüsselpunkten des Hauses platziert werden – zum Beispiel auf beiden Etagen. Auf diese Weise können Sie das Internet in allen Räumen und auf allen Etagen genießen, die bisher zu weit vom Hauptrouter entfernt waren.
  • Kein Signalverlust – das schätzen besonders diejenigen, die sich im Haus bewegen, Musik über einen Streaming-Dienst hören oder das Internet auf andere Weise nutzen. Dies liegt an der automatischen Umschaltung zwischen den Zugangsgeräten, um die stärkste Verbindung zu erhalten.
  • Stabiler Betrieb – da jedes Element eines WiFi-Mesh-Netzwerks ein Router ist, können sich die Anwender auch auf einen äußerst stabilen Betrieb verlassen. Selbst wenn ein Router aus irgendeinem Grund ausfällt, bleibt das Netzwerk aktiv. Darüber hinaus verbinden sich die Geräte untereinander, nicht nur mit einem zentralen Router.
 
Über Redaktion 43 Artikel
In diesem IT-Magazin veröffentlichen unsere Redakteure regelmäßig interessante Beiträge zu den Themen Internet, IT, Server, Server2Go, Apps und Software.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*