WordPress SEO 2024 – Sichtbarkeit verbessern

SEO

WordPress ist das am meisten genutzte Content-Management-System (CMS) und überzeugt vor allem durch eine einfache Anpassung, Nutzerfreundlichkeit sowie Performance. In diesem Beitrag gehen wir darauf ein, wie eine Suchmaschinenoptimierung mit einer WordPress-Seite durchgeführt werden kann.

Warum ist SEO für WordPress wichtig?

Wer im Jahr 2024 eine WordPress-Seite betreibt, der wird sicherlich früher oder später über das Thema SEO stolpern. Eine Suchmaschinenoptimierung oder kurz SEO verfolgt das Ziel, die Sichtbarkeit und die Positionierungen in den organischen Suchergebnissen zu verbessern. Eine gute Sichtbarkeit in den Suchergebnissen ist besonders wichtig, um neue Kunden oder auch Mitarbeiter zu gewinnen und ein natürliches Wachstum zu ermöglichen. Laut einer Umfrage tätigen 68 Prozent der Nutzer regelmäßige Einkäufe online. Ebenfalls werden laut der Agentur SEODeutschland bezahlte Werbungen oft ignoriert und stattdessen wird mehr auf die organischen Suchergebnisse geachtet. Damit kann festgehalten werden, dass jede WordPress-Seite von SEO profitieren kann.

WordPress Hosting

Der erste wichtige Schritt für eine gute Suchmaschinenoptimierung ist eine angemessene Ladegeschwindigkeit. Diese ist sehr stark von der Auswahl des Hosts abhängig. Die Auswahl kann bei der riesigen Anzahl an unterschiedlichen Hosting-Angeboten sehr schwerfallen. Die folgende Checkliste kann dabei helfen, die richtige Wahl zu treffen.

  • Der Host sollte eine gute Erreichbarkeit vorweisen können.
  • Ein integriertes Server-Caching kann für eine gute Ladezeit sorgen.
  • Die PHP 8.0 oder neuer sollte angeboten werden.
  • Für deutschsprachige Seiten sollte sich der Server in Deutschland befinden.

SEO-Optimierte Themes

Auch die richtige Wahl eines geeigneten Themes für WordPress kann zur Suchmaschinenoptimierung beitragen. Dabei sollte vor allem darauf geachtet werden, dass dieses Theme performant ist. Sogenannte lightweight Themes eignen sich am besten dafür. Dabei handelt es sich um besonders schlanke Themes, welche wenig nur wenig Ressourcen verbrauchen und somit auch ebenfalls schnelle Ladezeiten ermöglichen. Ein weiteres wichtiges Merkmal eines SEO-optimierten Themes ist die Kompatibilität für Mobilgeräte. Da immer mehr Nutzer das Internet und besonders Suchmaschinen wie Google mit ihren Mobilgeräten nutzen, ist ein responsives WordPress-Webdesign im Jahr 2024 besonders wichtig. Ist eine Website nicht auf Mobilgeräten darstellbar, kann diese Seite ab sofort nicht mehr indexiert werden. Im Klartext heißt das, diese Seite kann nicht mehr in den organischen Suchergebnissen von Google gefunden werden.

SEO-Plugins

Nachdem ein geeigneter Host und ein geeignetes Theme ausgesucht wurden, sind die ersten wichtigen Schritte zu einer guten Suchmaschinenoptimierung bereits erledigt. Nun sollte sich um den Onpage-SEO-Teil gekümmert werden. Dabei können hilfreiche Plugins wie Yoast eingesetzt werden. Dieses Plugin ist besonders wichtig, um z.B. die richtige Verteilung von Keywords einzuhalten. Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Plugins, welche es ermöglichen, eine Sitemap zu erstellen, die Meta-Beschreibungen anzupassen, korrekte Weiterleitungen zu setzen oder auch eine gute interne Verlinkungsstruktur einzuhalten.

Zudem gibt es weitere Plugins, welche die Performance weiter steigern können und somit eine Suchmaschinenoptimierung zusätzlich unterstützen. Hierzu zählen Caching-Plugins wie WPRocket oder auch W3 Total Cache. Diese können gezielt Datenbanken optimieren oder auch HTML-Code minimieren. Um die Performance weiter zu steigern, können ebenfalls Plugins zur Bildoptimierung eingesetzt werden. Diese Plugins komprimieren vorhandene Bilder verlustfrei und wandeln diese in ein schnelleres und moderneres Format wie dem WebP-Format um. Somit können SEO Plugins für nahezu alle Optimierungsmaßnahmen im Jahr 2024 für das WordPress CMS äußerst nützlich sein.

 
Über Redaktion 162 Artikel
In diesem IT-Magazin veröffentlichen unsere Redakteure regelmäßig interessante Beiträge zu den Themen Internet, IT, Server, Server2Go, Apps und Software.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*