Betriebssysteme: Die wichtigsten im Überblick

Betriebssystem

Das Betriebssystem zählt zu den wichtigsten Komponenten in Smartphones, Tablets, Notebooks und Computern. Dieses System ist nötig, damit die aufgespielte Software sinnvoll mit der Hardware des Endgeräts korrespondiert und die gestellten Aufgaben erfüllt. Kurz gesagt trägt das Betriebssystem dazu bei, dass das Gerät so funktioniert, wie es sich der Benutzer vorstellt. Hersteller von Endgeräten nutzen allerdings verschiedene Betriebssysteme. Hier sind die wichtigsten im Überblick.

Im Bereich PC ist das Betriebssystem Windows immer noch der Platzhirsch

Nach wie vor hat das Betriebssystem Windows auf sogenannten Desktop-Computern den höchsten Marktanteil mit über 90 Prozent. Die erste Version des Systems, das ohne Weiteres als Klassiker bezeichnet werden kann, stammt aus dem Jahr 1985. Wurden die PCs zuvor fast ausschließlich durch DOS-Befehle gesteuert, kam jetzt die Maus als zusätzliches Eingabegerät ins Spiel. Auch die Arbeit mit verschiedenen Tastenkombinationen war jetzt einfach möglich. Die Windows-Versionen 3.0 und 3.1 wurden schnell zu einem großen Erfolg. Auch heute noch setzen die Entwickler bei den neueren Versionen auf das Layout mit den verschiedenen Fenstern, die sich gleichzeitig öffnen und bearbeiten lassen. Nur das Design hat sich ein wenig verändert. Mittlerweile wird das Betriebssystem Windows 10 angeboten und User können seit 2022 Windows 11 kaufen. Ursprünglich war geplant, dass bei Windows 10 die Serie endet und das Betriebssystem durch regelmäßige Updates am Leben erhalten wird. Der Versuch hat sich aber nicht durchgesetzt. Windows wird mit seinen Betriebssystemen nach wie vor der Platzhirsch bleiben. Daran werden auch zukünftig Datenverluste, Hackerangriffe oder verschiedene Sicherheitslücken mit Sicherheit nichts ändern.

Apple hat auf seinen MAC-Computern ein eigenes Betriebssystem installiert

Seit dem Jahr 1984 hat der kalifornische Hersteller Apple mit Mac OS ebenfalls ein Betriebssystem auf dem Markt. Dieses System ist auf jedem Mac vorinstalliert und wurde dafür konzipiert, dass die Hardware optimal ausgenutzt werden kann. Das Betriebssystem ist zeitweise auch als Mac OS X auf dem Markt erschienen. Das X in der Bezeichnung stand damals für die römische Zahl 10. Das Mac OS System basiert auf dem von Apple entwickelten Betriebssystem Darwin. Es handelt sich dabei um ein freies Betriebssystem. Mac OS ist allerdings ein proprietäres System, das für den Betrieb den Darwin-Hybrid-Kernel XNU nutzt. Dieser wurde als freie Software in der 2. Version der Apple Public Source License veröffentlicht. Schaut man auf die Anfänge, geht die Entwicklung von Darwin und Mac OS auf das Unternehmen NeXT zurück, das ebenfalls von Steve Jobs gegründet wurde. Bei diesem Unternehmen wurde das Betriebssystem NeXTSTEP entwickelt, das auf Unix basiert. Es ist die Grundlage für alle nachfolgenden Generationen der Apple-Betriebssysteme.

Google ChromeOS wurde speziell für die Anwendungen auf den modernen Chromebooks entwickelt

Ein weiteres Betriebssystem, das in vielen Endgeräten verwendet wird, ist Google ChromeOS. Das Betriebssystem wurde eigens für die Webanwendungen auf den Chromebooks des Herstellers entwickelt. Mittlerweile sind diese Anwendungen aber auch komplett im Offline-Modus zu nutzen. Zu den Besonderheiten des Systems zählt, dass auf den Computern auch verschiedene Android-Apps ausgeführt werden können. Mit einer virtuellen Maschine sind auch Anwendungen von Linux möglich. Technisch basiert Google ChromeOS auf dem quelloffenen Linux Betriebssystem Chro­mium OS. Das System stammt ebenfalls von Google. Die Entwickler haben für ältere Laptops die Version ChromeOS Flex herausgebracht. Der Betrieb ist auch dann möglich, wenn zuvor andere Betriebssysteme installiert waren.

Fazit

Das am meisten verbreitete Betriebssystem ist nach wie vor Windows. Apple, Linux und Google sind mit ihren Systemen weit abgeschlagen. Mit einer großartigen Änderung ist allerdings nicht zu rechnen.

 
Über Redaktion 103 Artikel
In diesem IT-Magazin veröffentlichen unsere Redakteure regelmäßig interessante Beiträge zu den Themen Internet, IT, Server, Server2Go, Apps und Software.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*